Institut für Diversity Studies in den Ingenieurwissenschaften (IDS)

Das Institut für Diversity Studies in den Ingenieurwissenschaften (IDS), gegründet 2009 unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Meike Tilebein, befasst sich mit den Wirkungen und Gestaltungsmöglichkeiten von Diversität in komplexen sozio-technischen Systemen.

Im Zentrum von Forschung und Lehre am IDS steht die Frage, wie unter den Rahmenbedingungen der digitalen Transformation Vielfalt und Unterschiede in sozio-technischen Systemen zu Innovation beitragen können.

Dieser Frage gehen wir mit einem interdisziplinären Team in einem breiten Anwendungskontext nach, der von individualisierten Produkten und Services über Diversity Management in Teams und Organisationen bis hin zur Zusammenarbeit über Organisations- und Branchengrenzen reicht.

Forschung und Lehre am IDS sind daher eng verbunden mit den Arbeiten im Themenfeld Industrie 4.0 am Zentrum für Management Research der Deutschen Institute für Textil- und Faserforschung Denkendorf, das wie das IDS von Frau Prof. Dr. Meike Tilebein geleitet wird.

Meike Tilebein
Prof. Dr. rer. pol. Dipl.-Ing.

Meike Tilebein

Institutsleiterin

Zum Seitenanfang